israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info / hagalil.com

Grußwort des KH-Vorsitzenden Dr. Michel Friedman zu Pessach 5765

"Solidarität mit Israel stärkt unsere eigene Identität"

Im Nahen Osten scheint eine Revolution möglich zu sein. Amerikas Eingriff im Irak hat dort zu den ersten freien Wahlen seit Jahrzehnten geführt. Im Libanon demonstrieren Hunderttausende gegen die Besatzungsmacht Syrien und zwischen Israelis und Palästinenser wächst die Hoffnung auf ein Miteinander ohne Terror und Bedrohung. Der Nachfolger des Terroristen Arafat, Präsident Abbas, weiß, dass es eine Zukunft für die Palästinenser nur geben kann, wenn er den Terror unterbindet und mit statt gegen Israel arbeitet. Ein Frieden für Israel bedeutet eine Zukunft in wirtschaftlicher Prosperität und endlich ein Aufatmen für die Bevölkerung. Noch immer muss Israel knapp 1/3 seines Haushalts in die Verteidigung investieren.

Das andere Israel, das Israel der Wissenschaft und Forschung, der Kultur und der Medien, das blühende Land der Landwirtschaft und Industrie, die einzige Demokratie im Nahen Osten sehnt sich nach Frieden. Kein Land, außer den Vereinigten Staaten von Amerika, schafft es mit positiver Kraft die Einwanderung so voran zu treiben wie Israel. Der Keren Hayesod unterstützt die soziale und persönliche Integration, fordert und fördert mit Projekten den Neuanfang von Millionen Menschen seit Jahrzehnten. Wir Juden in der Diaspora können unser selbstbestimmtes und selbstbewusstes Judentum dank des Staates Israel leben und erleben. Solidarität mit Israel, die Stärkung des jüdischen Staates ist eine Stärkung unserer eigenen Identität, die ohne Israel undenkbar wäre.

Ich bitte Sie daher von ganzem Herzen, unterstützen Sie Israel. Die Vision eines jüdischen Staates ist Realität geworden. Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie die Zukunft vieler Menschen, die unsere Hilfe brauchen.

Ich möchte Ihnen für Ihre Spenden danken. Nichts ist selbstverständlich, auch Ihr Engagement ist es nicht. Deswegen noch einmal herzlichen Dank.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich Ihnen und Ihren Familien ein koscheres Pessach-Fest und frohe Feiertage wünschen.

Dr. Michel Friedman

Vorsitzender des Keren Hayesod Deutschland

Keren Hayesod 21.04.2012