israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info / hagalil.com
Presseschau des
Keren haYesod
Jerusalem

Bei Europa-Reise des neuen JA-Vorsitzenden Zeev Bielsky:
Christliche Organisationen spendeten für den Staat Israel

Jerusalem (KH)- Am 26. Juli traf der neue Vorsitzende der Jewish Agency, Zeev Bielksy, im Rahmen eines privaten Besuches in Holland mit den wichtigsten Spendern und Freunden von Israel beim Keren Hayesod Holland (CIA) zusammen, um sich persönlich einen Eindruck von den einsatzfreudigen Aktivisten der Organisation und deren eindrucksvollen Aktionen zu machen.

Zeev Bielsky traf mit den Hauptspendern des CIA, dessen Vorstandsmitgliedern und freiwilligen Mitarbeitern gemeinsam mit leitenden Mitarbeitern der jüdisch-zionistischen Organisationen zusammen.

Im Rahmen dieser Sitzungen hatte er sich an diesem Tag zuvor  mit führenden Persönlichkeiten der Organisation "Christenen voor Israel" (CVI) und der Ebben Ezer-Notfallstiftung aus Holland, Deutschland und London sowie mit Mitarbeitern der Organisationen "Christians for Israel" aus Belgien und "Help Jews Home" aus Norwegen getroffen.

Im Verlaufe dieses Treffens wurde an Bielksy ein Scheck über 150,000 Euro von "Christians for Israel" sowie ein weiterer Scheck in gleicher Höhe  von der Organisation "Help Jews Home" zur Unterstützung der Aliyah und der Eingliederung der äthiopischen Falashmura überreicht.

Bei beiden Treffen umschrieb Bielksy die Perspektive der Rolle der Jewish Agency bei der Sicherung der Zukunft des Staates Israel. Die Teilnehmer der Treffen hatten das Gefühl, dass dies der wichtigste, produktivste und erfolgreichste Tag ihrer Arbeit gewesen war.

Nach seiner Rückkehr nach Israel schilderte Bielsky der KH-Leitung seine tiefen Eindrücke seines Besuches in Holland und betonte, dass er dem Magbit in Holland seine Glückwünsche und seine Anerkennung für dessen großartige Arbeit ausgedrückt habe. 

Keren Hayesod 06-09-2005

übersetzungsdienst der medienabteilung des keren hayesod jerusalem