israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info / hagalil.com

Festliche Magbit-Eröffnung in München mit Israels Minister Meir Sheetrit:
"Israel benötigt nach wie vor die Unterstützung der jüdischen Gemeinschaft in aller Welt"

München (KH) - Über 200 Gäste feierten bei einem Gala-Diner im Festsaal des Hotels Bayerischer Hof die Münchener Magbit - Eröffnung 2005. Der Vorsitzende des Keren Hayesod Münchens und Süddeutschlands, Dr. David Leschem, begrüßte die Ehrengäste und KH-Freunde aus Bayern und Baden-Württemberg und dankte den Sponsoren dieses Abends, siehe dazu auch den gesonderten Kasten.

Nach einem Grußwort von Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG München und Oberbayern und Ilan Mor, Gesandter der Israelischen Botschaft in Berlin sprach der Ehrengast des Abends, Minister Meir Sheetrit aus Jerusalem zu den Anwesenden. In seiner Rede unterstrich Sheetrit die gegenseitige Verpflichtung der Juden in der Diaspora und der Bevölkerung Israels zu einander. Er bedauerte das Bild Israels in den Medien. Seit Ausbruch der zweiten Intifada seien 85 Prozent der Opfer Zivilisten. Israel werde den Beschluss des Rückzug aus Gaza umsetzen und der Großteil der Siedler werde das mittragen. Von einem "Bruderkrieg" könne keine Rede sein. Trotz des hohen wirtschaftlichen und technologischen Potentials brauche Israel jedoch nach wie vor die Unterstützung aus dem Galut, der Diaspora.

Anschließend wurde die Verleihung der Ehrenurkunden für vorbildliche und langjährige Unterstützung der Magbit in München an Helene Habermann, Leo Hirschberg und Lipa Borowski durch Minister Sheetrit vorgenommen.

Mit einem bewegenden Aufruf hat der Vorsitzende des KH Deutschland, Dr. Michel Friedman, alle Gäste zu einem beherzten Beitrag für die Magbit 2005 motiviert.

Für ihren unermüdlichen Einsatz bedankte sich Dr. David Leschem bei den Askanim, beim Münchner Delegierten Gavriel (Gabi) Naveh und bei der Büroleiterin Sari Gavish.

Kurz nach Mitternacht wurde die Hatikwa gemeinsam mit dem Ensemble der IDF, das für eine gelassene Stimmung während des Abends sorgte, die gelungene Magbit-Eröffnung beendet.


Ein schöner Rahmen des Münchner Magbit-Abends: Der neu renovierte Festsaal des Hotels Bayerischer Hof.


Sichtlich erfreut über ihre Ehrung: Lipa Borowski, Leo Hirschberg und Helene Habermann halten die gerade erhaltenen Ehrenurkunden aus Jerusalem. Rechts Minister Meir Sheetrit und im Hintergrund Dr. David Leschem, KH-Vorsitzender München und Süddeutschland.


Sehr gut "drauf" am Magbit-Abend in München: Askan Buma Sandler mit Askanit Iris Zimmermann-Zelkowicz, KH-Delegierte Gavriel (Gabi) Naveh, Askanit Nina Janeczek und Minister Meir Sheetrit, Askanim Baruch Grüngras, Benny Meiteles und Isy Salzberg. Im Hintergrund KH-Europadirektor Jakob Snir und vorne Askanit Natasha Barton mit Michel Friedman und die Mitglieder des I.D.F. Zahal-Ensembles.


Israels Minister Meir Sheetrit, Münchens KH-Delegierter Gabi Naveh und der Vorsitzende des KH Deutschland, Michel Friedman.


Dr. David Leschem, KH-Vorsitzender Deutschland Michel Friedman, IKG-Präsidentin Charlotte Knobloch und Minister Meir Sheetrit.

(Alle Fotos: Sylia Geisert)



Keren Hayesod 12-04-2005