israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info / hagalil.com
Presseschau des
Keren haYesod
Jerusalem

Berlins KH-Repräsentant Udi Lehavi läuft Marathon-Rennen aus einem  "humanen" Grund:
Spenden für drei junge Krebs-Patienten in Israel nötig, um ihr Leben zu retten

München – Berlin (KH) – Es war nicht so einfach, bei 29 Grad Celsius im Schatten den Münchener Halbmarathon (ca. 21 km) am 25.06.2006 zu laufen, aber obwohl es für den leidenschaftlichen Marathonläufer Udi Lehavi, den KH-Repräsentanten in Berlin, ein hartes Stück Arbeit war, schaffte er es!

Damit hat er die halbe Distanz dieser klassischen Strecke in 2Std:37Min geschafft und das auch nur, wie er offen gesteht, weil er wußte, dass alle seine Freunde und die Freunde des KH hinter ihm standen!  Er muss jetzt jedoch noch hart trainieren, um auch den vollen Marathon am 22. Oktober in Chicago zu schaffen.

Lehavi: "Ich weiß aber, dass ich es schaffen muss, denn 3 israelische krebskranke Kinder, die auf ihre Medikamente angewiesen sind, um ihr Leben zu retten, erwarten es von mir und von Euch! Denn jeder von Euch kann helfen! Bis jetzt sind ca. 2000 Euro an Spenden eingegangen, wir brauchen aber noch 40.000 Euro, um die Behandlung dieser kleinen Patienten zu finanzieren.

Eure Spende rettet Leben!

Spenden bitte unter dem Kennwort "Marathonlauf für krebskranke Kinder" an den KH Berlin. Bei Fragen einfach das KH-Büro Berlin unter 00 49 30 8871933 anrufen und nach Udi Lehavi fragen.

Keren Hayesod 04-07-2006

übersetzungsdienst der medienabteilung des keren hayesod jerusalem