israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info / hagalil.com
Presseschau des
Keren haYesod
Jerusalem

Not-Sommerlager – Eine Spende über $ 1750 ermöglicht fünf Wochen Aufenthalt

Spendenaufruf:
Sicherheit für Israels Kinder im Norden des Landes

Die Sicherheitslage in Nord-Israel hat sich dramatisch verschärft. Hunderte von Geschossen und Raketen sind auf Städte im Norden innerhalb der vergangenen 24 Stunden abgefeuert worden, einschließlich auf Haifa. Fast 1,5 Millionen Bürger sind in Schutzbunkern untergebracht worden. Es gibt keine Hinweise darauf, wie lange diese unerträgliche Situation weiter anhalten wird.

Der Keren Hayesod ruft die jüdische Gemeinschaft in der ganzen Welt dazu auf, schnell zu handeln, um zur Sicherheit der Kinder der Gemeinden an den Grenzlinien beizutragen, und es diesen Gemeinden zu ermöglichen, sie aus den umkämpften Gebieten herauszubringen.

In Vorbereitung ist eine "Notspende-Kampagne", für 2000 Kinder und Jugendliche, die im Norden Israels leben, Die Sommerlager werden fünf Wochen lang im Zentrum Israels abgehalten, vor allem in den Jugenddörfern der Jewish Agency.

Diese Sommerlager werden den Kindern fünf Wochen voller Aktivitäten anbieten, einschließlich Sport wie Schwimmen, Musikunterricht sowie Kunst und handwerkliche Kurse. Diese Sommerlager werden es den Kindern ermöglichen, die Anspannungen und die Ängste zu vergessen, die gegenwärtig über dem Norden des Landes liegen.

Diese werden auch die Eltern von ihren Ängsten weitestgehend befreien, wenn sie wissen, dass ihre Kinder in Sicherheit sind und außer Reichweite der Gebiete, in denen gekämpft wird und dass sie ihre Kinder nicht immer wieder in die überfüllten und heißen Schutzbunker bringen müssen, wenn die Warnsirenen ertönen.

Die Lager werden auch vielen der neuen Einwanderer aus der früheren Sowjet-Union und Äthiopien helfen, die im Norden des Landes leben und noch keine Ahnung haben, wie sie sich in  Notsituationen verhalten und wie sie damit fertig werden sollen.

Das Cana'an Eingliederungszentrum in Tzfat, in dem 3,000 neue Einwanderer aus Äthiopien untergebracht sind, ist bereits von einer Rakete direkt getroffen worden. Die vorherrschende Besorgnis der Eltern wird sich legen, wenn ihre Kinder in die Sommerlager geschickt werden können.

Greg Masel, der Generaldirektor des Keren Hayesod sagt dazu:  "Innerhalb von Stunden müssen wir ein Netzwerk von Sommerlagern für 2000 Kindern erstellen – eine große Aufgabe. Wir können dies nur mit Unterstützung der weltweiten jüdischen Gemeinschaft und unseren Freunden in der ganzen Welt schaffen."

$3.5 Millionen sind nötig, um diese Sommerlager zu unterhalten, oder $350 pro Kind in der Woche.

Eine Spende von $1,750 ermöglicht es einem Kind aus den nördlichen Gebieten Israels, volle fünf Wochen in einem Sommerlager zu verbringen.

Bankverbindung für Spenden:
SEB Frankfurt, BLZ 500 101 11
Konto Nr. 1 007 165 400

Informationen in allen Büros des Keren Hayesod.

Keren Hayesod 16-07-2006

übersetzungsdienst der medienabteilung des keren hayesod jerusalem