israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info / hagalil.com
[_borders/top-t.htm]
[_borders/left-t.htm]


Israels Wissenschaftsminister Elizer Sandberg (l.) mit
Münchens KH-Vorsitzendem Buma Sandler.

Auf Einladung des Keren Hayesod München:
Informationen aus erster Hand durch Israels Wissenschaftsminister Eliezer Sandberg

München (KH) – Auf Einladung des Münchner Magbitkomitees unter seinem Vorsitzenden Buma Sandler besuchte Israels Wissenschaftsminister Eliezer Sandberg die bayerische Landeshauptstadt. Im Rahmen eines Empfanges des KH für Großspender informierte der Minister die Gäste aus erster Hand über die Bandbreite der Forschungsarbeit in Israel, die sowohl auf akademischer Ebene an den Universitäten des Landes wie im industriellen Bereich in der Wirtschaft betrieben wird.

Gleichzeitig ging er auf die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Israel ein und schilderte die Herausforderungen, vor denen das Land steht. Seiner Meinung nach liegt die Zukunft Israels in der weiteren Förderung der Hochtechnologie, die heute bereits einen erfolgreichen Bereich der israelischen Wirtschaft darstellt.

Die Gäste zeigten sich dankbar für die Gelegenheit, mit einem israelischen Minister über aktuelle Politik diskutieren zu können.


Unter den Gästen der langjährige Förderer des Keren Hayesod
und Israels, Jossel Pultuskier (l.) mit Minister Sandberg.


Minister Sandberg (l.) bei der Begrüßung des langjährigen
Münchner Askans und Spenders Baruch Grüngras.

Keren Hayesod 12-05-2004

[_borders/bottom.htm]